Stellenausschreibung Fischereiberater

Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V.
- öffentliche Stellenausschreibung -

Der Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. schreibt die auf zwei Jahre (2021-2022) befristete Stelle der verbandsübergreifenden

F I S C H E R E I F A C H B E R A T U N G

öffentlich aus.

Bei der Fischereifachberatung handelt es sich um ein Projekt, welches aus Mitteln der Fischereiabgabe des Landes Sachsen-Anhalt finanziert wird. Die Auschreibung, Besetzung und Verlängerung der Stelle erfolgt daher vorbehaltlich der Förderung des Vorhabens durch das Land Sachsen-Anhalt.

Das Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich:

- die fachliche Beratung der Unternehmen der Fischerei und Aquakultur, von eingetragenen Angelvereinen und -verbänden sowie von sonstigen Interessierten des Landes Sachsen-Anhalt zu fischereiwirtschaftlichen, ökonomischen, ökologischen sowie fischereirechtlichen Fragen.
- die Veranlassung der Zuarbeit und Beratung bei der Erstellung von Hegeplänen und Besatzmaßnahmen für Stand- und Fließgewässer.
- die Beratung und Projektbegleitung von Teichwirtschaften und Aquakulturen.
- die Beratung bei Strategien der Vermarktung fischereilicher Produkte
- Anlaufstelle für Berufsberatung und Beratung sowie Vermittlung im Zusammenhang mit Praktikumsplätzen, Ausbildungsplätzen, dem freiwilligen ökologischen Jahr u.a.
- Begleitung, Durchführung und Abrechnung von Fördermaßnahmen
- Fachspezifische Schulungen und Weiterbildungen zu fischereirechtlichen Themen.
- Beratung und Begleitung beim Umgang mit invasiven Arten, Prädatoren, Klimawandel und deren Auswirkungen.
- Unterstützung der Fischer und Angler oder deren Vereine/Verbände bei der Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen im Rahmen öffentlicher Anhörungen und Verfahren.
- Unterstützung der Fischer und Angler oder deren Vereine/Verbände bei der Erarbeitung von Gewässerentwicklungskonzepten.
- Erarbeitung von Projekten zur Weiterentwicklung der Fischerei in Sachsen-Anhalt.
- Mitarbeit in der Redaktion der Zeitschrift der Verbände, Erstellung von Fachbeiträgen.

Folgende Anforderungen werden an den Bewerber (m/w/s) gestellt:

- fischereilicher oder vergleichbarer Hochschul- oder Fachhochschulabschluss;
- Kenntnisse und Erfahrungen in der fischereilichen Praxis sind von Vorteil;
- gute EDV-Kenntnisse;
- Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zum Außendienst;
- hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Belastbarkeit;
- Bereitschaft und Befähigung zum selbstständig organisierten Arbeiten;
- Organisationsgeschick und Durchsetzungsvermögen.

Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerber (m/w/s) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder.

Der Dienstsitz für den oben genannten Förderzeitraum findet sich in Halle (Saale).

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum
15.12.2020 an den:

Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e. V.
Mansfelder Straße 33, 06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345-8058005
E-Mail: info@lav-sachsen-anhalt.de

Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahren Ihnen nicht zurückgeschickt, sondern unter Beachtung des Datenschutzes vernichtet.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.