Aalbesatz 10/2021

Über 200.000 junge Aale treten ihre Reise auf Rädern in 161 Gewässer des Landesanglerverbandes an. Ihr Durchschnittsgewicht beträgt 9 Gramm.  Nicht nur wurden Vereinsgewässer mit über 1800 kg Aal besetzt, sondern auch unbeangelte Gewässer in Naturschutzgebieten mit über 120 kg. Die aus der Fischereiabgabe des Landes Sachsen-Anhalt geförderte Maßnahme dient zur Laicherbestandserhöhung des gefährdeten Europäischen Aals in den Gewässern des Elbe-Einzugsgebietes in Sachsen-Anhalt. Freiwillige Helfer aus 44 Angelvereinen beteiligten sich tatkräftig und unter Aufwendung eigener Mittel und Zeit für den Transport von den Ausgabestellen zu den Gewässern. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz bedanken! Denn ohne sie wäre die Umsetzung der EU-Aalverordnung zum Schutz dieser Fischart undenkbar.

20211006 104927 shrink 3

20211006 120942 shrink 1

 20211006 120949 shrink 2