pdf Hinweise zur Fischereiausübung am Mittellandkanal und Änderungen im Gewässerverzeichnis
pdf Gewässerverzeichnis Stand 31.08.2014
pdf Gewässerordnung des LAV Sachsen-Anhalt e.V.

 

Es wird daran erinnert, dass auf der 2. Mitgliederversammlung des Jahres 2016 die Neufassung der “Ordnung über den Gemeinsamen Gewässerfonds” beschlossen werden soll. Diese wurde als Entwurf allen Vereinen mit den Unterlagen zur Mitgliederversammlung vom 02.04.2016 übersandt. Stellungnahmen sind noch bis zum 16.09.2016 möglich. 

pdfGFO Bearbeitung - Entwurf der Neufassung

 

Gewässersperrungen

Das Gewässer “Kiestagebau Plötz” (10-370-22) ist seit dem 01.08.2016 wieder zur Fischereiausübung freigegeben.


Das Gewässer “Anglerteiche Apenburg” (01-260-02) ist vom 01.09.2016 bis zum 31.08.2017 wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.


Der “Osendorfer See” (14-210-08) ist ab sofort wieder für die Angelfischerei freigegeben. Weiterhin für die Angelfischerei gesperrt bleiben die Bereiche des Sportkomplexes. (Kanu- und Drachenbootverein). Die Angelfischerei ist so auszuüben, dass der Trainings- und Wettkampfbetrieb nicht behindert wird.

 

 

Neustädter See (13-280-01)

Da es aktuell noch nicht zum Abschluss neuer Fischereipachtverträge zum Neustädter See gekommen ist, kann bis auf Widerruf die Fischerei an diesem Gewässer nicht ausgeübt werden. Es laufen zurzeit Vertragsverhandlungen mit den zahlreichen Eigentümern. Eine kurzfristige Freigabe des Gewässers wird angestrebt.

 


Das Salmonidengewässer S-380-01 Dumme von Quelle bis Böddenstedter Mühle, aufgeführt in der Salmonidenangelberechtigung „Niederungsbäche", ist im Jahr 2015 für jede Form der Fischereiausübung gesperrt. Wir bitten alle Inhaber der Salmonidenangelberechtigung „Niederungsbäche", dies zu berücksichtigen und die ausstellungsberechtigten Vereine bei der Ausgabe der Angelberechtigung die Empfänger darauf hinzuweisen.

 


Wichtiger Hinweis zum Gewässerverzeichnis: Die Kiesgruben Kröllwitz in Halle (14-210-01) sind ab sofort keine Angelgewässer mehr und aus dem Gewässerverzeichnis zu streichen!

 


Hinweis zum Gewässerverzeichnis

Das Gewässer Pomosingewässer bei Egeln-Nord (06-410-23) ist mit sofortiger Wirkung aus dem Gewässerverzeichnis zu streichen und darf nicht mehr beangelt werden.



Verbot des Betretens der Insel im Gewässer (07-121-01) Vergißmeinnicht (Postgrube) bei Zscherndorf

auf Grund der stark ausgespülten Uferböschung der Insel sowie stark schankenden Wasserständen in den letzten Jahren und die damit einhergehenden Gefahren für Leib und Seele der Sportfreunde.